unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
§1 - Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle über das Internetportal drehteile-nord.de abzuschließenden Verträge zwischen Frank Ferreira de Sá (nachfolgend Verkäufer genannt) und natürlichen oder juristischen Personen (nachfolgend Käufer genannt), bei denen Frank Ferreira de Sá als Verkäufer handelt. Abweichende Einkaufsbedingungen des Käufers gelten nur dann, wenn deren Geltung vor Vertragsschluss ausdrücklich vereinbart worden ist.
§2 - Begriffsbestimmungen
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§14 Abs. 1 BGB).
§3 - Bestellung, Vertragsschluss
(1) Für die Bestellung des gewünschten Werkstücks stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

(a) Der Käufer erstellt das benötigte Werkstück durch Eingabe der relevanten Daten wie Maße, Formen und Material im "Konfigurator" selbst. Anhand der vom Käufer angegebenen Daten wird automatisiert eine Zeichnung erzeugt. Die erstellte Zeichnung kann der Käufer sodann prüfen. Entspricht das dargestellte Werkstück den Wünschen des Käufers, kann er dieses als Anfrage an info@drehteile-nord.de senden. Anderenfalls kann der Käufer durch Klicken des "Zurück"-Buttons zur Eingabeseite zurückkehren und die vorgenommenen Eingaben berichtigen. Sollte der Käufer das konfigurierte Werkstück ganz verwerfen wollen, kann er es durch Klicken auf den Button "Löschen" vollständig aus dem Warenkorb entfernen. Im nächsten Schritt hat der Käufer seine Rechnungs- Lieferanschrift sowie Kontaktdaten einzugeben. Eine individuelle Prüfung der Machbarkeit erfolgt vor Produktionsbeginn. Sollte sich dabei herausstellen, dass das bestellte Werkstück entgegen der automatisierten Prüfung auf gängigen Maschinen nicht herstellbar ist, wird der Käufer unverzüglich informiert und der gezahlte Kaufpreis erstattet. Insoweit besteht kein Anspruch auf Erfüllung des Vertrages.

(b) Für Werkstücke, die sich nicht anhand des "Konfigurators" erstellen lassen, besteht die Möglichkeit einer individuellen Anfrage per E-Mail. Dabei sollte der Käufer das benötigte Werkstück so genau wie möglich beschreiben und möglichst auch Skizzen oder Zeichnungen beifügen. Der Verkäufer wird sodann per E-Mail ein Angebot erhalten. Das Angebot hat eine Gültigkeit von 2 Wochen. Sofern der Käufer nicht innerhalb der Gültigkeitsfrist des Angebotes eine Bestellung vornimmt, erlischt das Angebot, ohne dass eine weitere Verpflichtung für den Käufer besteht.
(2) Der Vertragstext wird von dem Verkäufer nicht gespeichert und ist dem Kunden nicht zugänglich. Die Vertragssprache ist Deutsch. ( Andere Sprachen nach Absprache )
§4 - Versandkosten
Inland:
Die Versandkosten werden anhand von Menge und Gewicht der zu bestellenden Werkstücke berechnet. Versandkostenfrei ab 150€ Bruttowert
Ausland:
Die Versandkosten werden anhand von Menge und Gewicht der zu bestellenden Werkstücke berechnet.
§5 - Kaufpreiszahlung, Lieferung
Sämtliche angegebenen Stückpreise sind Nettopreise bei Geschäftskunden und Bruttopreise bei Privatkunden. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird am Ende des Angebotes, Auftrages, Rechnung ausgewiesen. Der vereinbarte Kaufpreis einschließlich Versandkosten ist unmittelbar nach Vertragsschluss als Vorkasse fällig. Als mögliche Zahlungsmethoden stehen PayPal, Banküberweisung. Die Zahlart PayPal steht nur für Bestellungen bis zu einem Betrag von maximal 1000,- EUR pro Bestellung zur Verfügung. Versand erfolgt laut Auftragsbestätigung (Standardversand). Eine Auftragsbestätigung mit dem genauen Termin erfolgt innerhalb 5 Werktage nach der Bestellung. Ein zuschlagpflichtiger Expressversand ist im Einzelfall möglich. Die Lieferung erfolgt mittels eines vom Verkäufer auszuwählenden, als zuverlässig anzusehenden Versandunternehmens. Für eventuelle Lieferverzögerungen, die nicht in der Sphäre des Verkäufers liegen, insbesondere nicht vorhersehbare Verzögerungen beim Versandunternehmen, wird keine Haftung übernommen.
 
§6 - Gewährleistung, Haftung
(1) Die Gewährleistung wegen Mängeln des hergestellten Werkes richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
(2) Der Verkäufer haftet in voller Höhe für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung des Verkäufers seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, ferner für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Beruhen sonstige Schäden auf einfacher Fahrlässigkeit, ist die Haftung des Verkäufers bei Verletzung einer wesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) auf den vertragstypischen Schaden beschränkt, der zum Zeitpunkt des Abschlusses des jeweiligen Vertrages vernünftigerweise vorhersehbar war und regelmäßig dem Kaufpreis der bestellten Ware entspricht. Eine weitere Haftung, insbesondere für Schäden wegen unsachgemäßer Verwendung der Ware oder für Schäden, die auf Fälle höherer Gewalt zurückzuführen sind, ist ausgeschlossen; die Haftung aus ProdHaftG sowie für Arglist und/oder Garantien ist unberührt. Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten entsprechend für Ansprüche des Käufers gegen Organe und/oder Mitarbeiter des Verkäufers.
(3) Der Verkäufer haftet insbesondere nicht dafür, dass das bestellte Teil sich für die vom Käufer beabsichtigte Verwendung eignet. Der Verkäufer nimmt auch keine Prüfung vor, ab das bestellte Werkstück ggf. zu einem geringeren Preis als Normteil bei einem anderen Anbieter erhältlich ist. Sollte sich zu einem späteren Zeitpunkt herausstellen, dass ein bestelltes Werkstück zu einem geringeren Preis bei einem anderen Anbieter als Normteil erhältlich ist, resultieren daraus keine Ansprüche des Käufers gegen den Verkäufer.


§7 - Rechte Dritter
Der Käufer versichert, dass er berechtigt ist, die zu bestellenden Werkstücke herstellen zu lassen und dass die Herstellung nicht gegen Rechte Dritter, insbesondere Markenrechte, Gebrauchs- und Geschmacksmuster Dritter verstößt. Der Besteller stellt den Verkäufer von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die die aus eventuellen Rechtsverletzungen herrühren.
§8 - Widerrufsbelehrung für Verbraucherverträge
Es werden ausschließlich Waren angeboten, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden. Ein Widerrufsrecht hinsichtlich dieser Verträge besteht nicht, § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB.
§9 - Gerichtsstand
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen, bei denen die Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind, ist der Sitz des Verkäufers.
§10 - Datenschutzerklärung
Die an den Verkäufer übermittelten Kundendaten werden ausschließlich zur Abwicklung des Vertrages sowie im Rahmen der handelsrechtlichen Vorschriften gespeichert und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, soweit dies zur Abwicklung des Vertrages unerlässlich ist (Versandunternehmen) oder eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht. 5 Sofern Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, werden die Daten auch zu eigenen Werbezwecken verwendet. Von dem Newsletter können Sie sich jederzeit durch Übersendung einer E-Mail an di unten genannte E-Mail-Adresse abmelden. Falls Sie ein Kundenkonto eröffnen, werden Ihre Daten auch dazu verwendet, Ihnen zukünftige Bestellvorgänge zu vereinfachen, insbesondere die wiederholte Eingabe Ihrer Daten überflüssig zu machen, sowie Ihnen den jeweiligen Auftragsstatus und eine Historie Ihrer früheren Aufträge darzustellen. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:

Frank Ferreira de Sá
Geschäftsinhaber
Stofferkamp 44a
22339 Hamburg
E-Mail: datenschutz@drehteile-nord.de
 
§11 - Schlussbestimmung
Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, ungültig oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.
Gültig seit 21.12.2014